graphicguestbook.com

Das Gästebuch auf die
eigene Homepage einbauen

Auf dieser Seite steht, wie man sein Gästebuch auf seine eigene Homepage einbaut. Das ganze setzt voraus, daß man bereites ein eigenes Gästebuch hat! Wer noch kein eigenes Gästebuch hat, schnell zurück zur Hauptseite und eines anlegen! Kostet auch nix!

Wie lautet der Link (die URL) zum Gästebuch?

Der Link zu Euerem Gästebuch heisst:
http://graphicguestbook.com/ und danach den Namen von euerem Gästebuch.

Ein Beispiel:

Das Gästebuch mit dem Namen "beispiel" ist über folgenden Link erreichbar:
http://graphicguestbook.com/beispiel


Diesen Link kann man in die Adressleiste eines beliebigen Browsers überall auf der Welt eintippen und dann kommt man zu dem Gästebuch. Bitte benutzt nicht den Link zum Beispiel-Gästebuch, sondern den zu Euerem eigenen Gästebuch! Der Link zum Beispiel-Gästebuch funktioniert nämlich nicht!!

Mit dem Link kann man jetzt folgendes machen:

  • Per Hand eintippen (umständlich)
  • Per email verschicken
  • In die Homepage einbauen
  • Per Brieftaube verschicken
  • ...

Wie baut man den Link in die Homepage ein?

Das kann man leider nicht so allgemein sagen, weil das überall anders geht, das hängt davon ab, wie man seine Homepage bearbeitet.
Aber für alle Fälle gilt: Man muss einen Link auf das Gästebuch einbauen. Normalerweise öffnet sich dann das Gästebuch im gleichen Fenster. Es gibt aber auch noch die Möglichkeit, das Gästebuch in einem neuen Fenster aufgehen zu lassen oder ein einem Frame (das ist ein rechteckiger Bereich in dem ursprünglichen Fenster).

Wissenswertes

Hier noch ein paar Links zu anderen Seiten, die Euch vielleicht interessieren.

  • Das http:// heisst übrigens Hypertext Transfer Protocol und bezeichnet das Format, in dem Webseiten übertragen werden. Hier ist die offizielle Spezifikation dazu :-)
  • Wenn man das http:// weglässt, funktioniert es meistens trotzdem, aber bei manchen Programmen wird der Link dann zu einem "relativen Link", der also an den vorherigen Link nur angehängt wird, und das funktioniert natürlich dann nicht mehr. Das erkennt man dann daran, dass in der Adresszeile des Browsers irgendwas wie "http://xyz.de/bla/bla/graphicguestbook.com/beispiel" steht: Hier wurde graphicguestbook.com/beispiel an http://xyz.de/bla/bla/ angehängt.
  • Wer genau wissen will, wie das mit den Links und dem HTML und dem Internet so funktioniert, kann sich mal hier umschauen: Selfhtml
  • Oder einfach das grosse Orakel fragen, nämlich Google

Zurück